WICHTIG! Eine Teilnahme ist nach vorheriger Anmeldung per E-Mail an info@katja-leikert.de möglich.




02.03.2021

 

Treffpunkt für Jung und Alt! Die CDU Langenselbold setzt sich für den Bau eines Mehrgenerationenhauses ein

 

Die CDU Langenselbold setzt sitzt sich für den Bau eines Mehrgenerationenhauses ein. Als Begegnungsort soll dieses das nachbarschaftliche Miteinander fördern und ein Ort werden, an dem sich Menschen jeden Alters, mit unterschiedlicher Herkunft und/ oder kulturellem Hintergrundtreffen können und sich willkommen fühlen. Hier können Jüngere Älteren helfen oder umgekehrt.Wir denken dabei beispielsweise an offene Treffen, bei denen Menschen miteinander ins Gespräch kommen, an Hausaufgabenbetreuung, Spielenachmittage, gemeinsame Projekte,Erfahrungsaustausch und Hilfestellungen. Ein Mehrgenerationenhaus würde Langenselbold noch liebenswerter machen! Wir würden uns freuen, für dieses Projekt Ihre Unterstützung zu bekommen.


02.03.2021

 

Investition in den Infektionsschutz


Beim Thema Infektionsschutz heißt es lokal anpacken statt wegducken. Die Stadtverordnetenversammlung hat Ende Februar mit deutlicher Mehrheit einen gemeinsamen Antrag von CDU und FW zur Installation von RLT- und Luftfilteranlagen in unseren Kindertagesstätten beschlossen. Die „maximal Lösung“ von CDU und FW setze sich dabei deutlich gegen die „minimal Lösungen“ der SPD durch. Noch im ersten Halbjahr 2021 sollen die Planungen abgeschlossen und die Aufträge vergeben werden.


05.02.2021

 

Unterstützung für den Wochenmarkt

Das Stadtparlament hat am 25.01.2021 auf Antrag der CDU beschlossen, eine bessere Entwässerung der versiegelten Flächen an der Gründauhalle herzustellen.
Damit wird nicht nur die Parksituation für die Nutzer verbessert werden, sondern auch die Rahmenbedingungen für den Langenselbolder Wochenmarkt. Der Versuch der SPD Fraktion diesen Antrag mit 6 Nein-Stimmen zu blockieren, blieb erfolglos.


02.02.2021

 

24-Stunden-Kindergarten
 
Für die Attraktivität einer Stadt, in der man gerne eine Familie gründet und in der sich Gewerbe ansiedeln möchten, ist eine gute und flexible Kinderbetreuung essentiell. Die CDU Langenselbold möchte dafür erweiterte und flexiblere Öffnungszeiten in Kindertagesstätten schaffen und setzt sich deshalb für einen 24-Stunden-Kindergarten ein. Mit diesem ergibt sich für Eltern eine flexiblere Betreuungsmöglichkeit für ihre Kinder, die auch den Berufsanforderungen der Eltern entspricht. Er steht allen Eltern offen, die beruflich solch eine Flexibilität aufgrund ihrer Arbeitszeiten benötigen.

Man denke an Berufe wie Rettungssanitäter, Krankenschwestern, Ärzte, Köche, Kellner, Verkäufer, Schaffner und noch viele andere Berufsgruppen, die Spätabends und auch nachts arbeiten müssen . Damit erhöht Langenselbold sowohl seine Attraktivität für neue Unternehmen und auch für Familien. Wichtig ist, dass auch in einem 24-Stunden-Kindergarten keine umfangreichere Betreuungszeit der Kinder als in einem Ganztagskindergarten gegeben ist. Jedoch gibt es in einem 24-Stunden-Kindergarten die Möglichkeit, dass die Kinder eben dann betreut werden und dort übernachten können, wenn es die Eltern auch tatsächlich benötigen. Die CDU Langenselbold möchte mit diesem Vorhaben die Familien entlasten und zu einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf beitragen.


DANKE an alle Helfer & Einsatzkräfte

 

Die CDU Langenselbold bedankt sich bei allen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Kräften von den Feuerwehren Feuerwehr Langenselbold, Hanau, Maintal, Ronneburg, Rodenbach und Hammersbach, dem Technischen Hilfswerk Ortsverband Steinau und Ortsverband Erlensee, den Mitarbeitern des Bauhofs und allen, die in der heutigen Nacht in Langenselbold im Einsatz waren. Ein großes Dankeschön geht auch an alle Einsatzkräfte, die im gesamten Main-Kinzig-Kreis oder auch im besonders stark betroffenen Büdingen ihren Dienst taten. Es war eine unruhige Nacht, jetzt hoffen wir gemeinsam, dass sich die Wettersituation beruhigt. Wieder hat sich gezeigt: Zusammenarbeit funktioniert, nicht nur in der eigenen Organisation oder am eigenen Heimatort. DANKESCHÖN!

 

Auch alle Bürgerinnen und Bürger von Langenselbold können helfen, werden Sie aktives Mitglied in einer Hilfsorganisation oder förderndes Mitglied in den Fördervereinen der Feuerwehr, des DRK oder unterstützen Sie einen THW-Ortsverband in der Nähe als aktives oder passives Mitglied im Helferverein.


28.01.2021

 

Wege ebnen – Zugänge für alle schaffen! Die CDU setzt sich für Konzepte zum barrierefreien Wohnungsbau und barrierefreien Zugängen ein.

 

15% der Bevölkerung lebt mit vorübergehenden oder dauerhaften körperlichen Einschränkungen. Doch Barrierefreiheit ist nicht nur für diese Menschen enorm wichtig, sie erhöht auch den Komfort jeder Langenselbolder Bürgerin und jedes Langenselbolder Bürgers, egal ob sie oder er mit Rollator, Rollstuhl, Kinderwagen oder einfach nur schweren Einkaufstaschen unterwegs ist.

 

Gemäß § 46 der Hessischen Bauordnung (HBO) müssen sowohl öffentliche Gebäude und Anlagen als auch in Wohngebäuden mit mehr als zwei Wohnungen barrierefreie Zugänge aufweisen. In Wohngebäuden mit mehr als zwei Wohnungen müssen sogar alle Wohnungen mindestens einer Etage barrierefrei geplant sein und gebaut werden.

 

Die CDU fordert, dass diese gesetzlichen Regelungen beim Neubau und auch bei Um- und Ausbauten mehr berücksichtigt werden. Gerade im fertigzustellenden Wohnbaugürtel Nord fordern wir, das barrierefreie Bauen mehr in den Focus zu rücken. Hierbei sind Fachberater einzubinden, die private und kommunale Bauherren und das Bauamt beraten. Die CDU Langenselbold möchte deshalb bei Um- und Ausbauten von bestehenden Gebäuden und Wohnungen eine Hilfestellung durch die Vermittlung zu einer kompetenten Beratung vermitteln.

 

Die Entwicklung und Umsetzung eines tragfähigen städtebaulichen Konzepts zum barrierefreien Wohnungsbau sehen wir als große Aufgabe der nächsten Jahre an.

Die CDU will diesen Weg gehen und vor allem ebnen.

 


27.01.2021
Neue Arbeitsplätze für Lagenselbolder Bürger und Bürgerinnen! - Erschließung der vorhandenen Gewerbegebiete
Die CDU Langenselbold setzt sich für die Schaffung neuer Arbeitsplätze für die Bürger und Bürgerinnen Langenselbolds ein. Um dies zu ermöglichen ist es entscheidend, geeignete Unternehmen und Betriebe etc. zu finden, die sich in Langenselbold niederlassen. Erstrebenswert ist die Ansiedlung einer Vielfalt von verschiedenen Unternehmensarten, durch die das bereits vorhandene Angebot sinnvoll ergänzen wird, wie z.B. StartUps und produzierendes Gewerbe. Dabei ist darauf zu achten, einen entsprechenden Ausbau der vorhandenen Verkehrsinfrastruktur mit der Erweiterung der bisherigen Gewerbeflächen zu verbinden und kein Überangebot zu schaffen. Eine zeitnahe und geordnete Realisierung dieser Vorhaben ist für unsere Stadt in vielerlei Hinsicht bedeutend. Hierzu muss der Prozess der Ansiedlung zielführend mit einem Gewerbeansiedlungs-Management unterstützt werden.
Die CDU Langenselbold steht für eine zeitnahe Erschließung der bereits ausgewiesenen Gewerbegebiete und für eine zügige Ansiedlung neuer Betriebe und Unternehmen. Mit der Realisierung dieser Vorhaben steigern wir die Attraktivität Langenselbolds und schaffen neue Arbeitsplätze mit kurzen Anfahrtswegen, die zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Bus erreicht werden können. Daraus entsteht mehr Zeit für die Familie und für private Aktivitäten.
Wir sehen darin die große Chance, Langenselbold als Herzstück des Main-Kinzig-Kreises zu etablieren.

24.01.2021
Der Ausbau des Glasfaser- und Gigabitnetzes ist ein elementarer Baustein der Attraktivität von Langenselbold.
Nicht nur in Pandemiezeiten bestimmt die Digitalisierung mehr und mehr unser Leben. Unsere Kinder wachsen selbstverständlich damit auf, Smartphones, Spielekonsolen, Streaming von Filmen und Recherche im Internet gehören für sie zum Lebensalltag. Die Pandemie zeigt nicht nur die Erfordernis vom schnellen Internet auf, sie verstärkt noch die Notwendigkeit von schnelleren und erweiterbaren zukunftssicheren Internetanschlüssen. Zurzeit bestimmen Homeoffice und Homeschooling unser Leben. Kontakt zu den Lieben an anderen Orten pflegen wir über Videotelefonie. All dies wird sich auch wieder etwas normalisieren, die aktuelle Entwicklung der selbstverständlichen Nutzung von Videotelefonie in vielen Lebenssituationen wird bleiben. Jede Immobilie in Langenselbold mit einem hochwertigen und leistungsfähigen Internetanschluss erhöht die Attraktivität für Eigentümer und Mieter.
Die CDU Langenselbold setzt sich für das Einwerben von Fördermitteln und die Teilnahme an Landes- und Bundes-Förderprogrammen für die digitale Infrastruktur zusammen mit dem Main-Kinzig-Kreis ein. Moderne Glasfaseranschlüsse helfen auch nachhaltig Energie und Treibhausgase einzusparen, da diese Technologie nur einen Bruchteil der Energie im Vergleich zu herkömmlichen DSL Anschlüssen benötigt, die auf Kupferkabel- und Koaxkabel-Übertragungstechnik setzen. Machen wir uns also gemeinsam auf in die digitale Zukunft!

20.01.2021
Rückerstattung von KITA-Gebühren
Mit dem Verzicht auf die Betreuung leisten die Familien einen großen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie. Trotz dieses Verzichts erhebt die Stadt aktuell weiterhin Betreuungsgebühren in voller Höhe! Die CDU Langenselbold fordert daher, den Eltern, die ihre Kinder freiwillig zu Hause betreuen, die Betreuungsgebühren unbürokratisch zurück zu erstatten. Die CDU wird deshalb einen Dringlichkeitsantrag in die nächste Stadtverordnetenversammlung einbringen.

19.01.2021


"Wir haben in Langenselbold alle Voraussetzungen für eine solche Erweiterung des Bildungsangebots". - Mit diesen Worten macht sich unser Fraktionsvorsitzender Gerhard Mohn in der Presse für eine gymnasiale Oberstufe in Langenselbold stark!


Langenselbold: Unsere Stadt

Tradition - Dynamik & Lebensfreude


Unsere PolitikER

Lernen Sie die Köpfe der CDU kennen. Das sind Ihre Ansprechpartner vor Ort.

Projekte + Ideen

Mit unserem Wahlprogramm gestalten wir unser Langenselbold.


Stadt Langenselbold

Erfahren Sie mehr über die Stadt Langenselbold, unsere Vereine und vieles mehr.

AKTUELLES AUS DER Presse

Hier finden Sie weitere Informationen.