Auf Einladung von CDU-Landratskandidatin Gabriele Stenger und des CDU-Stadtverbands Langenselbold besucht Hessens Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lorz am 29.11.2022 die Gründaustadt. Die Veranstaltung findet in der Klosterberghalle statt. Einlass ist um 18 Uhr, Beginn um 18:30 Uhr.


Am 17. Oktober wurde mit den Stimmen von CDU, SPD, Grüne, FW und FDP einstimmig beschlossen ein Bürgerforum zu errichten, in welchem die Bürgerinnen und Bürger ihre Ideen einreichen können. Ziel war es gemeinsam Energie zu sparen. Leider konnte die Stadt Langenselbold diesen Beschluss nicht rechtzeitig in vollem Maße umsetzen. Deshalb hat die CDU nun die Initiative ergriffen.



In der vergangenen Sitzung der Stadtverordnetenversammlung wurde der Ankauf verschiedener Grundstücke beschlossen. Insgesamt wurde über eine Summe von mehr als 4 Millionen Euro entschieden. Neben der fehlenden Transparenz sieht die CDU auch einen Fehler innerhalb der Vorlage. Dies so die CDU, stelle ein unnötiges Risiko dar.


Am Wochenende besuchte die Junge Union Langenselbold das „Haselhain“ Pflanzareal auf dem Langenselbolder Buchberg. In wenigen Tagen findet dort, dass erste „Lichter- und Laternenfest“ der JU Langenselbold statt. Die jährliche Kontrolle dient der Überwachung des Wachstumsprozess der Bäume und der Sichtung des Zustands des Schutzzauns.


Die erste Piratenschatzsuche der Jungen Union Langenselbold fand Ende Oktober auf dem Spielplatz „Clemens Brentano“ statt. "Die über 100 Besucher verdeutlichten, dass die Veranstaltung bereits bei ihrer Premiere einen großen Anklang gefunden hat. Über mehrere Stunden suchten und buddelten die kleinen und großen Schatzsucher fleißig nach glänzenden Goldmünzen in den Sandkästen", so die JU in einer Pressemitteilung.



Die Junge Union Langenselbold (JU), veranstaltet am Samstag, den 29. Oktober 2022 eine Piratenschatzsuche für alle kleinen Langenselbolder Bürgerinnen und Bürger des Spielplatz „Clemens Brentano“ im Niedertal 3 in Langenselbold. Zwischen 15:00 und 17:00 Uhr können die kleinen Besucher einen Piratenschatz finden. 


Im Rahmen des Förderprogramm „Langenselbolder Bürgerenergie“ sollten Bürger und Gewerbebetriebe eine städtische Kostenbeteiligung für PV-Anlagen, Energiespeicher und Elektromodernisierungsmaßnahmen für die Jahre 2022 und 2023 abrufen können. Mit den Stimmen von SPD, Grünen und FDP wurde der Antrag abgelehnt. Die CDU kritisiert nun diese Entscheidung der Regierungskoalition.


Die Langenselbolder CDU-Fraktion hat für die kommende Stadtverordnetenversammlung am 17. Oktober einen Antrag zur Einrichtung eines städtischen Förderprogramm für „Bürgerenergie“ eingereicht. Im Rahmen des Förderprogramm „Langenselbolder Bürgerenergie“ sollen Bürger und Gewerbebetriebe eine städtische Kostenbeteiligung für Photovoltaik-Anlagen, Energiespeicher und Modernisierungsmaßnahmen abrufen können.



Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion Main-Kinzig (MIT), eine Organisation innerhalb der CDU, veranstaltet unter dem Titel „Elektromobilität - Herausforderung für Stadt und Land“ einen Infoabend in Langenselbold. Die Veranstaltung findet am kommenden Mittwoch ab 19 Uhr in den Räumen der Firma Beckl Karosserie und Lack (63505 Langenselbold, Birkenweiherstraße 11) statt.


Unter dem Motto „Mehr Sicherheit! - Für unsere kleinen Spielplatzbesucher“, hat die Junge Union Langenselbold (JU) gemeinsam mit einer Delegation der CDU Langenselbold sämtliche Spielplätze in Langenselbold besichtigt und eine merhseitige Mängelliste erstellt. Die zusammengetragenen Mängelmeldungen werden zeitnah an die Stadtverwaltung übergeben.


In den vergangenen Haushaltsberatungen wurde ein Antrag zur Förderung der Langenselbolder Vereine einstimmig angenommen. Mehr als 90 Tausend Euro wurden seitens der Stadt investiert. Der damalige Beschluss von SPD, Grüne und FDP wurde zwar einstimmig angenommen, ließ aber zahlreiche Vereine außen vor. Dies möchte die CDU-Fraktion nun ändern.



Auf Langenselbold kommen große politische Entscheidungen und Projekte zu. Diese sollten eigentlich in den Ausschüssen diskutiert und beraten werden, sodass die bestmögliche Entscheidung für Langenselbold gefunden wird. Allerdings ist es um die Ausschüsse seit Monaten ruhig geworden. Das kritisieren nun die Langenselbolder Christdemokraten in einer Pressemeldung. 


Diesen Samstag, den 24.09.22 um 10:00 Uhr findet der dritte und letzte Stand der CDU Zuhör-Tour am Innovationszentrum in der Ringstraße statt. Dort soll es um die aktuelle Verkehrs- und Parkplatzsituation in Langenselbold gehen. Dieses Thema wurde beim 2. Stand der Zuhör-Tour bereits häufig von den Bürgerinnen und Bürgern angesprochen. So waren die Zugänglichkeit der Wege und Kinzig-Tal-Total ein wichtiges Thema.


Der Bund will als Mehrheitsaktionär beim Energiekonzern Uniper einsteigen. Trotz der Verstaatlichung hält der Bundeswirtschaftsminister an der umstrittenen Gasumlage fest. Jetzt soll damit die Finanzierung des zukünftigen Staatskonzerns gesichert werden. Inzwischen hat der Bundeswirtschaftsminister erkannt, dass sein Projekt auf rechtlich wackligen Füßen steht



Gestern fand die jüngste Sitzung der Stadtverordnetenversammlung in Langenselbold statt. Die Langenselbolder Christdemokraten ziehen ein durchweg positives Fazit. So wurden sowohl die Anfragen der CDU-Fraktion beantwortet als auch in Zukunft die Themen der CDU umgesetzt. Fest steht: Themen werden in der aktuellen Periode meist durch die CDU wieder auf die Tagesordnung gesetzt.


Vergangenen Samstag startete die Zuhör-Tour der CDU Langenselbold. Unter dem Themenkomplex „Zukunft unserer Innenstadt“ konnten die Bürgerinnen und Bürger ihre Wünsche und Ideen den örtlichen Christdemokraten mitteilen. Zusätzlich gab es die Möglichkeit im Rahmen einer Umfrage an der Dialogtour der CDU Main-Kinzig teilzunehmen.


Diesen Herbst will der Langenselbolder CDU Stadtverband die Bürgerinnen und Bürger mit mehreren Ständen zu verschiedenen kommunalpolitischen Themen befragen. Dabei stehen die steigenden Abgaben, die Verkehrssituation und die Innenstadt im Fokus. Nach dem Ende der Sommerpause möchten die heimischen Christdemokraten wieder Schwung in die politische Debatte bringen. Den inhaltlichen Impuls möchte die CDU von der Bevölkerung aus direkt ins Stadtparlament tragen. 



Im Zuge der Online-Befragung des Main-Kinzig Kreises zur Erstellung eines neuen Radwegekonzepts gab es auch in Langenselbold Wünsche für eine Verbesserung des aktuellen Radwegesystems. Im Fokus steht dabei das Teilstück des Radwegs, welches parallel zur A66/A45 verläuft. Dieses, so der Wunsch der CDU, soll in Zukunft asphaltiert werden.


Der Sommer 2022 wird als einer der heißesten und trockensten Sommer der in die Geschichte eingehen. Wasserschutz ist daher eine der zentralen Fragestellungen der kommenden Jahre. Nun haben die Langenselbolder Christdemokraten einen weiteren Vorschlag, wie zusätzlich Wasser gespart werden kann


Seit dem Jahr 2016 hat die Firma Elementar ihren Hauptsitz in Langenselbold. Das Unternehmen verfügt als Weltmarktführer in der Hochleistungsanalytik von organischen und anorganischen Elementen über mehr als 120 Jahre Erfahrung. Besucht wurde Elementar vom CDU-Stadtverband und MdB Dr. Katja Leikert.



Wir laden Sie ein: Die CDU-Verbände Hasselroth, Langenselbold und Rodenbach laden alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger zu einer Infoveranstaltung über die Neuordnung der Grundsteuer in Hessen ein. Diese findet am Mittwoch den 27.07 um 18:30 im großen Salon des Schlosses Langenselbold statt.


In der vergangenen Woche trafen sich die Mitglieder der CDU Langenselbold zu ersten Mitgliederversammlung im Jahr 2022. Diese stand im Zeichen der anstehenden Landtagswahlen im Herbst 2023 und der zu wählenden besonderen Delegierten. Mit Boris Rhein stehen die Zeichen gut, dass die CDU diese Wahl gewinnen wird.


Wir laden alle Mitglieder und Interessierten herzlich ein zum ersten Kaffee und Kuchennachmittag der CDU Langenselbold. Gemeinsam wollen wir uns bei lockerer Atmosphäre über akute kommunalpolitische Themen austauschen.



In Zuge der Haushaltsdebatten gab es seitens der Christdemokraten große Bedenken an den aktuellen Plänen der Rathausführung. Rot-Grün ließ sich von der Kritik aus den Reihen der CDU nicht beirren und dem Haushalt dennoch zu. Nun sieht sich das Rathaus mit dieser Kritik erneut konfrontiert – diesmal vom Regierungspräsidium.


Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion Langenselbold besuchte die internationale Fachmesse und Konferenz für Innere Sicherheit (GPEC) in Frankfurt am Main. Dort hatten die MIT-Politiker die Gelegenheit, sich vor Ort über Ausrüstung und Ausbildung Sicherheitsbranche zu informieren.


E-Scooter sind auf den Straßen Langenselbolds keine Seltenheit mehr. E-Scooter erfreuen sich besonders bei Jugendlichen großer Beliebtheit. Die CDU wollte mit einem Antrag (einstimmig beschlossen) diese neue Mobilität fördern. Nun droht das Projekt aufgrund der Rot-Grünen Stillstands-Koalition ebenfalls einzuschlafen.



Die Debatte um eine Ertüchtigung oder einen Neubau der Langenselbolder Kläranlage hat im vergangenen Jahr an Fahrt aufgenommen. Mittlerweile hat sich abgezeichnet, dass es auf einen kompletten Neubau hinauslaufen wird. Die CDU sieht darin eine Chance, und fordert einen Neubau auf dem „bestmöglichen“ Stand der Technik.


Um die akut ausgelasteten Kapazitäten im Langenselbolder Ruhehain zu erweitern, hat die CDU vorgeschlagen, das Areal von Friedhof und Friedwald um das Areal "Am Mauswinkel" zu erweitern. Diese Fläche soll zu einem Teil aufgeforstet und zum anderen Teil dem bereits bestehenden Friedhof zugeschlagen werden.


Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) Langenselbold der CDU hinterfragt in einer Pressemeldung die aktuelle Informationspolitik der neuen Bundesregierung und warnt davor die Bevölkerung und Unternehmen vorsätzlich in eine Kostenfalle laufen zu lassen. Besonders in der Kritik: Die neue intransparente Informationspolitik der Ampel.



Nach zwei Jahren pandemiebedingten Ausfalls, stand dieses Jahr nun wieder eine Klausurtagung an. „Wir freuen uns, dass sich die neu aufgestellte Fraktion und der neue Vorstand ein ganzes Wochenende lang in ihre Funktion und den Haushalt einarbeiten konnten“, so Fraktionschefin Duderstadt und Parteichef Gibbe.


Mit großem Interesse haben die Vertreter der CDU im Haupt- und Finanzausschuss die angekündigten Änderungsanträge der Koalition verfolgt. Für die Christdemokraten steht fest, dass die Koalition nun doch verspätet anfängt zu handeln zeigt, die Oppositionsarbeit trägt erste Früchte.


Auch nach Beantwortung der Anfrage vom 31.01.2022 liegen noch immer keine konkreten Planungsergebnisse vor. Die Christdemokraten fordern die regierende Koalition und den Bürgermeister nun auf, das Parlament und die Ausschüsse wieder stärker einzubinden. Die CDU hat nun eine Kampagne ins Leben gerufen.



Nach der aufgeflammten Debatte zum Theman Luftreinigern in den Kitas hat sich Bürgermeister Greuel nun zu den Vorwürfen der Christdemokraten geäußert. Die CDU weist diese Darstellungen des Rathauschefs entschlossen zurück. Dabei bezieht sich die CDU auf eine schriftliche Anfrage und das zuständige Fachamt.


Im Frühjahr 2021 wurde auf Initiative der CDU und der Freien Wähler Langenselbold beschlossen die Kindertagesstätten in Langenselbold mit RLT-Anlagen auszustatten. Nach nun über einem Jahr herrscht bei der Realisierung noch immer Stillstand. Der vom Rathaus aufgestellte Zeitplan wurde bereits verfehlt.


Das Rathaus hat bekannt gegeben, die Öffnungszeiten der allgemeinen Verwaltung und des Bürgerbüros ab dem 04. Januar erneut zu verkürzen. Dieses Mal ist besonders der Dienstagnachmittag betroffen. Die Langenselbolder Christdemokraten können diese erneute Kürzung der Öffnungszeiten nicht nachvollziehen.